Häufig gestellte Fragen - FAQ

Mit unseren Handelssystemen analysieren wir mehrere tausend Aktien täglich. Wir filtern soclhe Aktien, bei denen ein Einstiegssignal vorliegt. Dabei legen wir Wert darauf, dass die Chance auf ein hohes Gewinnpotential vorhanden ist. Neue Kauf- und Verkaufssignale versenden wir an unsere Mitglieder per E-Mail.

Wir analysieren Aktien aus aller Welt. Unser  Fokus liegt jedoch auf US Aktien. Allein schon deshalb, weil der Markt sehr groß und liquide ist und die Gebühren für Orders sehr günstig sind.

Ja. Wir traden selber auch nach unseren Signalen. Da wir die Trades auch immer erst eingehen, nachdem wir die Signale veröffentlicht haben, hast du in etwa die selben Einstiegskurse und Gewinnchancen wie wir. Bitte beachte, bei allen unseren Tipps und Empfehlungen handelt es sich um keine Anlageberatung. Es liegt in deiner eigenen Verantwortung, ob du unsere Trades nachhandelst.

In den meisten Fällen werden es ca. 2-5 Mails pro Woche sein.
Wir versenden nur Mails, wenn es Handlungsbedarf besteht.

Wir versenden die E-Mails jeweils Vormittag meist zwischen 9.00Uhr und 11.00 Uhr. Da es jedoch nicht jeden Tag neue Signale gibt, wird es auch Tage ohne neue Mails geben.

Du kannst mit einer Limit-Order immer noch versuchen einzusteigen. Erklärungen dazu im Mitgliederbereich. Allerdings gibt es auch immer wieder neue Signale.

Nein. Wir traden im mittelfristigen Bereich. Das heißt, wir halten unsere Aktienpositionen immer einige Tage bis mehrere Wochen, teils auch Monate. Das ist für uns die sicherste und profitabelste Methode. 

Ja. Die Trades laufen in der Regel einige Tage bis Wochen, da wir versuchen den maximalen Gewinn aus jeder einzelnen Position herauszuholen.

Im Prinzip ja. Es spielt keine Rolle, ob du Aktien oder Aktien CFD‘ handelst. Beachte jedoch, dass du beim CFD Handel mit einem Hebel arbeitest.

Ja, natürlich. Wir empfehlen es sogar, dass du dich erstmal mit  einem Demokonto mit dem Ablauf des Tradings vertraut machst.