Aktien handeln nach unseren Handelssignalen

Bitte beachte:
Alle Informationen zu Aktien, Aktienhandel bzw. Trades beziehen sich auf Trades, die wir in unserem Team ausführen.
Es liegt in deiner Entscheidung und deiner eigenen Einschätzung, ob du unsere Trades übernimmst und nachhandelst.

 

Der Ablauf / E-Mails

Du erhältst per E-Mail aktuelle Kaufsignale zu internationalen und deutschen Aktien.

 

Du brauchst nichst weiter tun, als die entsprechenden Kauforders bei deinem Broker einzugeben.

Da es nicht jedenTag neue Einstiegs- oder Handelssignale gibt, bekommst du auch nicht jeden Tag eine Mail,
sondern nur dann, wenn es auch Handlungsbedarf gibt.

 

Wann kommen die Mails?

Wir versenden die E-Mails in der Regel zwischen 9.00 und 11.00 Uhr.
In besonderen Situationen, wenn Handlungsbedarf besteht, kann auch mal eine E-Mail zu einer anderen Zeit kommen. Das ist jedoch eher selten.

 

Wie schnell sollen Orders ausgeführt werden?

Die Kaufsignale sind immer per sofort gültig. Ein Einstieg sollte deshalb so zügig wie möglich erfolgen.
Bei jeder Kaufempfehlung ist der letzte Tagesschlußkurs angegeben. Also immer der Schlußkurs vom Vortag.

Solange der aktuelle Kurs noch nicht allzuweit davon entfernt ist (mehr als ca. 5%), kannst du die Order ausführen.
Das kann auch noch 1-2 Tage nach unserer Kaufempfehlung sein.

Ist der Kurs schon zu weit weggelaufen, ist es besser auf einen Rücksetzer zu warten und erst dann einzusteigen. Kurssprünge sind immer möglich.

 

Welche Aktien werden empfohlen bzw. gehandelt

Unser Hauptaugenmerk liegt auf US Aktien. Dazu sind die Ordergebühren sehr günstig und der Handel ist erst zum späteren Nachmittag bzw. bis spät in den Abend hinein möglich. Somit können auch alle, die berufstätig sind von unseren Empfehlungen profitieren.

Zusätzlich geben wir auch Handelssignale für deutsche Aktien. Auf Grund der geringeren Auswahl wird es hier jedoch entsprechend weniger Signale geben.

Bitte beachte, dass die Börsengebühren bzw. die Brokergebühren für deutsche Aktien höher sind.

 

Empfehlung zu US Aktien – wann ist der beste Zeitpunkt für eine Order?

Es hat sich gezeigt, dass es besser ist, nicht sofort nach Börseneröffnung, also um 15.30Uhr eine Kauforder aufzugeben, sondern bis nach 16.00 Uhr zu warten.
Im Prinzip ist immer den ganzen Handelstag Zeit, die Orders aufzugeben.

 

Empfehlung zur Positionsgröße

Egal wie groß deine Positionsgröße ist, wir empfehlen von einer Sorte Aktien immer eine durch 3 teilbare Größe zu wählen.
Der Grund ist ganz einfach: wir arbeiten in der Regel mit 3 gestaffelte Ausstiegen bzw. Kurszielen

Beispiel: du kaufst 3 Apple Aktien, oder 150 AMD

 

Was bedeuten die in der Mail angegebenen Kurse?

In unserer E-Mail ist zur jeweiligen Aktie der Schlußkurs vorm Vortag angegeben.
Zusätzlich gibt es mehrere Kursziele sowie einen Stop-Loss Kurs.

 

 

Gewinnziele (Take Profit)

Zu jeder Kaufempfehlung erhältst du mehrere Kursziele.

An Ziel 1 schließen wir 1 Drittel der Position.
An Ziel 2 das 2. Drittel der Position

Das 1. Gewinnziel liegt meist bei +10% über dem Einstiegskurs. Hier wird die 1. Teilposition geschlossen.

Das 2. Gewinnziel liegt meist bei +20% über dem Einstiegskurs. Hier wird die 2. Teilposition geschlossen.

Das 3. Gewinnziel bleibt meistens offen. In der Regel ziehen wir den Stop-Loss immer weiter nach,
bis die Position irgendwann (im Gewinn) ausgestoppt wird.

Es empfiehlt sich auch, sehr markante Hochpunkte z.B. im Wochenchart im Auge zu behalten
und bei erreichen dieser Punkte die Position zu schließen.

Beachte auch nochmal  den Abschnitt „Positionsgröße“.

 

 

Stop-Loss / Verlustbegrenzung

Zu jedem Kaufsignal legen wir einen Stop-Loss fest. Dieser schützt vor zu hohen Verlusten, sollte sich eine Aktie
doch nicht wie gewünscht entwickeln.

Verluste kommen gelegentlich vor. Das lässt sich nicht vermeiden.
Der Stop-Loss ist so gewählt, dass es kein Drama ist, sollte doch mal eine Aktie ausgestoppt werden.

In unseren Mails geben wir immer einen Stop-Loss Kurs an.

Ebenso erfährst du, wann wir einen Stop-Loss verändern bzw. anpassen.

Weitere Einzelheiten zum Stop-Loss findest du hier

 

 

 

 


Du hast noch Fragen?

Wende dich an unseren Support

 

 

 

 

.


Bitte beachte auch noch einmal die folgenden Risikohinweise

Alle hier dargelegten Angaben, Techniken und Strategien dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen zu keinem Zeitpunkt eine Anlageempfehlung, eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageprodukten dar.

Bei jeder Entscheidung, die der Nutzer aufgrund von Informationen aus dieser Veröffentlichung trifft, handelt er immer eigenverantwortlich, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko!
Jegliche Haftung für Schäden, die aus der Heranziehung von Informationen dieser Veröffentlichung für die Anlageentscheidung des Nutzers resultieren, ist ausgeschlossen.

 

 

 

 

 

.