Neues Kaufsignal in der Wirecard Aktie?

Gibt es einen neuen Kurssprung?
Wir haben die Aktie auf unserer Beobachtungsliste!

Kurstrend schon verpasst? Lass dich jetzt einfach kostenlos informieren, sowie es ein neues Signal zum Kauf gibt.

WIRECARD AG - ist ein neuer Kurssprung möglich?

Fakt ist, der Kurs ist auf sehr niedrigem Niveau. Für die Aktie sieht es gerade alles andere als rosig aus. Wahrscheinlich würde eine kleine positive Nachricht schon ausreichen, damit es zu einem deutlichen Kursprung kommt. Eine Verdopplung oder Verdreifachung ist dann gut möglich und kann sehr schnell passieren.

Börsengewinne auf Knopfdruck

Blick in die Vergangenheit

Wir haben rechtzeitig zum Verkauf der Aktie geraten

Nachdem einige Berichte von Ungereimtheiten auftauchten, haben wir uns näher mit dem Unternehmen beschäftigt.

Wirecard war ein Dienstleister für elektronische Zahlungen. Also haben wir einfach selber versucht Zahlungen mit Wirecard abzuwickeln. Das Ergebnis war katastrophal!

Unsere Einschätzung zum Geschäftsmodell war ab sofort sehr sehr skeptisch. Auch wenn der Kursverlauf der Aktie eine anderes Bild vermittelte.

Schließlich haben wir Anfang 2019  allen unseren Mitgliedern dringend zum Verkauf der Aktie geraten.

Dass diese Entscheidung absolut richtig war, zeigt sich nicht nur der Chart der Aktie sehr eindrucksvoll.

 

wirecard aktie kursverlauf chart
Kursverlauf der Wirecard Aktie von 2011 bis 2020

Wirecard Firmengeschichte - eine Achterbahnfahrt

Die Wirecard AG wurde 1999 gegründet. Der Sitz ist in Aschheim bei München.
Wirecard ist ein Zahlungsdienstleister. Das Geschäftsmodell ist das Anbieten von Lösungen zum
elektronischen Zahlungsverkehr. Vor allem durch die Herausgabe von Pre-Paid Kreditkarten, die „Wire Card“ ist das Unternehmen sehr bekannt geworden und stark gewachsen.

2001 musste Wirecard Insolvenz anmelden und wurde daraufhin von der Firma EBS übernommen. Nach

einigen Umstrukturierungen und den Zusammenschluß von verschiedenen Firmenteilen wurde Wirecard 2006 in den TexDax aufgenommen.
Im September 2018 dann schließlich in den großen DAX30.

Kursmanipulationen und Ungereimtheiten

Wenn man sich die Geschichte der Wirecard AG genauer ansieht ergibt sich eine ganze Reihe von Ungereimtheiten. Von illegalen Praktiken, versuchten Kursmanipulationen und intransparenten Bilanzierungen ist die Rede. Anfang 2020 folgte dann der endgültige Absturz.

Gibt es Hoffnung für Wirecard?

Nach dem gewaltige Absturz dümpelt die Aktie eher vor sich hin. Die Zukunft ist mehr als

Ungewiss. Aber die Aktie wird weiterhin gehandelt. Der Kurs ist natürlich tief unten und weit weg von früheren Höhenflügen.

Allerdings kann es bei einem so tiefen Kurs sehr schnell mal zu einem Anstieg von 100% oder 200 Prozent geben. Dazu reicht evtl. schon eine kleine positive Nachricht aus.

Denkbar ist auch eine Übernahme durch ein anderes Unternehmen. In so einem Fall wird es zumindest kurzeitig einen rasanten Anstieg des Aktienkurses geben. Bis dahin warten wir ab, ob es ein deutliches Signal zum Kauf der Aktie gibt.

Tägliche Kauf- und Verkaufssignale für mehr als 5000 Aktien in unserem Mitgliederbereich

Die spektakulärsten Kaufsignale entstehen meist, bevor die breite Masse auf einen Trend aufspringt

© Aktien.trade 2020